Unterrichtstermine Januar-Juli 2020

Ukrainisches Schulbuch

Januar - Juli

Der erste Schulsamstag im neuen Jahr 2020  ist der 11. Januar. 
Das Schuljahr endet am 4. Juli 2020.  

Kindern zwei Flügel verleihen

Schuleröffnung am 31. Oktober 2009
Schuleröffnung am 31. Oktober 2009

Am 31.10.2009 wurde unter dem Dach der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. die ukrainische Samstagsschule „Nascha Schkola“ in Heidelberg eröffnet.

Zielsetzung war die Entwicklung und Förderung der ukrainischen Sprache bei Kindern mit ukrainischen Wurzeln unter dem Motto „Kindern zwei Flügel verleihen“. Zusätzliche Unterrichtsschwerpunkte sind ukrainische Landeskunde, Geschichte, Kultur und Brauchtum.

Drucken

Jubiläumsfeier - 10 Jahre ukrainische Samstagsschule in Heidelberg.

Der 9. November 2019 war ein bedeutender Tag für die Mitglieder der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft Rhein-Neckar und die vielen deutsch-ukrainischen Eltern und Kinder unserer ukrainschen Samstagsschule "Nascha Schkola". Der Festsaal bot kaum Platz für alle, die an dieser Jubiläumsfeier teilnehmen wollten. Die Moderatoren begrüßten die Anwesenden und gaben einen humorvollen und interessanten Einblick in Geschichte und Gegenwart unserer Schule.

Auch die ersten "Absolventen" der Samstagsschule waren zur Jubiläumsfeier ihrer "Alma mater" angereist  und erzählten auf der Bühne, was sie heute studieren.
Im Anschluss wurde die Geschichte der ukrainschen Samstagsschule multimedial auf der Leinwand zum Leben erweckt . Und niemand in der Saal verbarg seine freudigen Emotionen und Erinnerungen, als die Bilder von den Anfängen vorbeizogen. Die Vorsitzende der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft Rhein-Neckar und Gründerin und langjährige Leiterin der Samstagsschule, Maria Melnik,  sowie der akutelle Schulleiter Wjatscheslaw Ostrowski bedankten sich bei den Eltern für ihre bisherige Unterstützung, beim Lehrerkollegium für ihre engagierte Arbeit und bei den Schülerinnen und Schülern für ihre Anstrengungen im Unterricht und den Absolventen, den Pionieren unserer Schule.

Grußworte sprachen Alla Polyova, Generalkonsulin der Ukraine aus Frankfurt/Main, Stadtrat Mattias Kutsch, Sprecher der CDU-Gemeinderatsfraktion sowie die stellvertretenden Vorsitzende des Vereins Frau Nataliya Samotos-Beirle, die aktiv am Aufbau unserer Schule mitgewirkt hatte. Als besonderen Ehrengast durften wir auch Herrn Dr. Ernst Lüdemann, den Gründervater der DUG und heutigem Ehrenvorsitzenden begrüßen.

Ein unterhaltsames unterhaltsames Programm führte durch den Abend an dem die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinne, aktive Eltern teilnahmen. Der Auftritt unserer Tanzgruppe "Malven", das unübertroffene Duett - Ehepaar Svitlana und Vitaliy Vasyuchka und die "Stimme" unserer Schule - die charmante Anna Dobler - wurde mit viel Applaus bedacht. Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt der ukrainischen "Pfandfinder-Band" aus München, die das Publikum mit wunderbarer Tanzmusik unterhielt. Von der Bühne wurden immer wieder Dankesworte an die Lehrinnen geäußert für ihre Professionalität, ihre Anpassungssfähigkeit, ihr Engagement und Hingabe und ihre unermüdliche Arbeit - jeder wünschte der Schule eine gedeihliche Zukunft. Es war ein bewegendes und unterhaltsames Miteinander für das Lehrerkollegium, die Schülerinnen und Schüler, Ehemaligen, Eltern und Gäste.

Auftritt der Schüler
 
Großer Dank gebührt dem Mütter-Organisationsteam und den Freiwilligen, die ein köstliches Buffett ukrainischer Gerichte für die Gäste vorbereitet haben. Die Jubiläumsfeier fand in einer herzlichen Atmosphäre statt, und alle Anwesenden freuten sich über ihre Schule, die zu einer zweiten, kleinen Heimat geworden ist und dieses respektable Datum feierte durfte - das 10-jährige Jubiläum! Kein Wunder, denn in ihrer Anfangsphase im Herbst 2009 bestand unsere Schule aus nur wenigen Familien gleichgesinnter Enthusiasten, die ihren Kindern die Liebe zur ukrainischen Sprache, Literatur, Geschichte und Kultur weitergeben wollten, um Traditionen und Bräuche ihres Volkes näherzubringen. Heute besuchen unsere Samstagsschule in Heidelberg 57 Schüler aus über 40 deutsch-ukrainischen Familien. Kinder werden je nach Alter und Wissensstand in eine der 7 Klassen eingeschrieben. Für Vorschulkinder gibt eine Vorbereitungsklasse und auch eine Kindergartengruppe. Erfreulicherweise steigt die Anzahl der Schulkinder von Jahr zu Jahr.

In den Räumlichkeiten der Schule gibt es eine ukrainischsprachige Kinderbibliothek, die sich noch im Aufbau befindet. In unregelmäßigen Abständen finden Themensamstage statt mit Auftritten der Kinder. Organisiert und traditionell begangen werden auch religiöse Feste und andere Feiertage, gemeinsame Ausflüge, verschiedene Workshops: "Motanka" (= eine traditionelle ukrainische Puppe in Wickeltechnik ), "Pysanka" (= das ukrainische Osterei in Batiktechnik), "Petrykiwka" (= origineller dekorativer Malstilin der Ukraine - seit 2013 Immatrielles Kulturerbe der UNESCO). Dies ist nur eine unvollständige Liste traditioneller Aktivitäten für Kinder und Erwachsene an unserer Schule.

So ist die ukrainische Samstagsschule in Heidelberg heute nicht nur ein Ort der Bildung, sondern auch eine Anlaufstelle für kleine und große Ukrainer aus der Region.

Autorin: Kateryna Malakhova, stellvertretende Direktorin der Ukrainischen Samstagsschule "Nascha Schkola, Heidelberg

Jubiläumsfeier 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir verwenden keine Tracking Cookies.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.